28.08.2009

Heute bin ich nur zu ein paar kleinen Änderung am Schneeschiebe-Aufsatz gekommen. So waren zwei L-Winkel nicht ganz richtig gesetzt worden. Die befanden sich im Bereich, wo die Basis Platz braucht. Auch musste ich zwei normale M3 Schrauben herausnehmen und Senkschrauben einsetzten, da die Köpfe beim Aufsetzten im Weg waren. Nun ist es möglich, den Aufsatz ohne größere Probleme auf die Basis zu setzten.
Mit der Planung dür die Elektronik und Software des Schneeschiebe-Aufsatzes habe ich während der Schule begonnen, da mir langweilig war. Morgen hoffe ich, dazu zu kommen, die Überlegungen umzusetzten. Ich denke mal, die Elektronik kann ich schon mal zusammen löten, für die Software werde ich ein paar Tage brauchen.
Des Weiteren habe ich beschlossen, dass ich den Bereich "IMADEIT-V3" -> "Schneeschiebe-Aufsatz" etwas umbauen werde. Wenn ich bei dem momentanen Stand noch den fertigen Aufsatz anfüge, wird die eine Seite viel zu lang und vor allem müssen zu viele Bilder geladen werden. Aus diesem Grund werde ich wahrscheinlich eine Unterteilung in "Planung", "Fertigstellung" und "Elektronik/Software" machen.

27.08.2009

Da ich gestern leider nicht dazu gekommen bin weitere Bilder vom Schneeschiebe-Aufsatz zu machen, hab ich das heute nachgeholt!
All zu viel kann ich zum Aufsatz noch nicht sagen, da ich nun anfangen muss, ihn mit Elektronik auszustatten. Das kann allerdings noch ein paar Tage dauern.

Gesamtansich von IMADEIT-V3
Frontansicht I
Frontansicht II
Linker Anschlag des Schildes (Schild fehlt noch)
Rechter Anschlag des Schildes
Hebe/Senk-Mechanik (linke Seite)
Hebe/Senk-Mechanik (rechte Seite) & Drehgelenk (Schraube) fürs Schild

25.08.2009

Heute war ich in meinen vier Freistunden bei der SCHOTT AG Mainz um den fertigen Schneeschiebe-Aufsatz abzuholen!
Und ich muss ganz ehrlich sagen: Ich war begeistert!
Die Verarbeitung ist sehr gut und es sieht auch genau gefertigt aus! Soweit ich das momentan überblicke ist alles so, wie ich es wollte.
Noch habe ich den Schneeschiebe-Aufsatz nicht bei mir, der lagert noch bis morgen in der Schule. Dann werde ich auch weitere Bilder machen, vor allem genauere Aufnahmen der Mechanik.

Ich (links) mit den beiden Azubis der SCHOTT AG Mainz, die hauptsächlich an dem Projekt beteiligt waren
Der Schneeschiebe-Aufsatz allein

20.08.2009

Endlich ist heute das Packet von Robotikhardware.de mit dem Kompass CMPS03, dem neuen Motortreiber IC und dem Beschleunigungssensor gekomme!
Den Kompass habe ich gleich getestet - er ging ohne jegliche Probleme. Allerdings war die Kaliebrierung vom Werk so, dass die ausgegebene Ausrichtung zum Nordpol um etwa 25-30° verschoben war. Der Versuch, das Modul zu kalibrieren ist fürs Erste fehlgeschlagen, da sich mein analoger Kompass nicht entscheiden konnte, wo Norden ist...
Den Beschleunigungssensor habe ich bisher noch nicht ausgepackt, das kann auch noch ein paar Tage (oder auch länger) dauern.
Dafür musste ich mich leider etwas über den SMD Motortreiber IC aufregen, der nicht ordentlich verpackt wurde. Deshalb haben sich einige der Pins verbogen, sodass ich diese nun zurück biegen müsste, da der IC so nicht zu gebrauchen ist. Da hierbei aber das Risiko besteht, dass mir ein Pin abbricht und der IC nicht mehr zu gebrauchen ist, werde ich vorher erst bei Robotikhardware.de nachfragen müssen, wie ich weiter verfahren soll. Ob ich den IC zurück schicke, oder ob ich versuche die Pins zurück zu biegen und wenn er dabei kaputt geht bekomme ich einen neuen. Wie auch immer, das werde ich die Tage nun auch noch klären müssen.

Eine weitere gute Nachricht gibt es aber trotzdem: Ich kann ab dem Dienstag nächster Woche den Schneeschiebe-Aufsatz bei der SCHOTT AG Mainz abholen! :-)
Da bin ich schon richtig gespannt drauf. Muss ich nur noch abwarten, bis am Montag wieder die Schule los geht und ich weiß, wann ich Zeit haben werde. Dann werde ich schnellst möglich einen Termin ausmachen.  :D

17.08.2009

Gestern habe ich Bilder vom echten IMADEIT-V3 auf meine Website gestellt!
Die meisten sind nun im Bereich "Elektronik" zu finden. Und direkt unter "IMADEIT-V3" habe ich zwei Bilder der Gesamtansicht.
Weitere Bilder vom echten Roboter habe ich noch nicht, es werden aber welche kommen, sobald ich die Teile vom Schneeschiebe-Aufsatz hier habe. Das wird vielleicht noch diese Woche sein, spätestens aber hoffentlich nächste Woche.

15.08.2009

Nachdem es vorgestern schon ein Video der Animation gab, gibt es heute noch ein neues!
Allerdings nicht wieder eins zum Aufsetzten des Schneeschiebe-Aufsatzes, sondern zur Funktionsweise der Mechanik. Und zwar wird in diesem Video gezeigt, wie das Heben und Senken bzw. Schwenken des Schildes vonstatten geht. Mit der kleinen Einschränkung, dass ich in der Animation noch kein Schild habe, was eigentlich etwas doof ist, aber ich weiß noch nicht, welche Abmessung und Form es haben wird.
Des Weiteren ist nun endlich die Ausleuchtung des Roboters besser. Dafür hat der Untergrund eine komische Farbe angenommen... Ebenso sieht der Schneeschiebe-Aufsatz in diesem Video eher rot aus, das kommt vom Komprimieren und ist im Original nicht so. Das beides werde ich beim nächsten Mal noch optimieren müssen.

Der Link zum Video!

Und wie beim letzten Mal, habe ich noch ein höher auflösendes Bild rendern lassen.

13.08.2009

Nach einer kleinen Pause durch eine Sprachreise in London, geht es nun wieder weiter.
Heute habe ich bei robotikhardware.de einen neues CMPS03 bestellen müssen, da mein alter nicht mehr funktionierte. Dabei mitbestellt habe ich noch einen neuen Motortreiber IC und einen Beschleunigungssensor, mit dem ich Zusammenstöße, die die Abstandssensoren nicht vorzeitig erkannt haben, erfassen und folglich einen Stop des Roboters einleiten will.
Da ich den CMPS03 (Kompass) für die nächsten Schritte bei der Softwareentwicklung brauche, konnte ich an der Software nicht weiter machen und werde das die nächsten Tage leider auch nicht können. Deshalb habe ich mir heute nochmal das 3D Modell der Basis und des Schneeschiebers vorgenommen und ein weiteres kleines Video erstellt, wo man das Aufsetzten des Schneeschiebe-Aufsatzes sieht, etwas besser als im letzten Video, da ich diesmal eine kleine Kamerafahrt mache. Aufgrund des nun etwas höher getakteten PCs hat er für das 5 Sekunden lange Video auch nur noch 2 Stunden und 40 Minuten benötigt.

Link zum Video!

Nach meiner Abwesenheit ist mir aufgefallen, dass auf der Website Bilder vom eigentlichen Roboter fehlen. Ich schreibe zwar recht viel zu verschiedenen Themen, aber Bilder von IMADEIT-V3 findet man (fast) nur verstreut im Blog... Das soll sich in den nächsten Tagen deutlich ändern.
Dennoch habe ich heute erstmal "nur" ein 3D Bild von IMADEIT-V3 zusammen mit dem Schneeschiebe-Aufsatz kurv vor dem aufsetzten und einmal aufgesetzten rendern lassen.

© 2010 by Jonathan Heilmann
Login